Kreativquartier City Nord.Essen

Im Kreativquartier City Nord.Essen haben sich bereits viele künstlerische und kreative Initiativen wie das GOP Varieté-Theater Essen, das Unperfekthaus, das Forum für Kunst und Architektur oder die K29 Galerie Ricarda Fox etabliert. Die zentrale und günstige Lage mit dem verdichteten kreativen Potential und den bestehenden Freiräumen haben weitere Künstler und Kreative angezogen, deren Ansiedlung vom Kulturbüro der Stadt Essen unterstützt wird. Zum Beispiel bieten zurzeit zwei Atelierhäuser mehr als 40 Künstlern langfristig günstigen Arbeitsraum. Die nördliche Innenstadt wird mehr und mehr von Kreativen als Standort für sich entdeckt. Kulturprojekte, Pop-up-Ausstellungen, neue Ateliers und attraktive gastronomische Angebote, wie das Café Konsumreform oder das Turock, tragen sichtbar zur Aufbruchstimmung im Viertel bei. Insgesamt mehr als 200 lokale Akteure, verteilt auf zirka 20 Orte, verkörpern geballte Kreativität in einem Quartier.
Die Verwandlung der City Nord zum quirligen, bunten Kreativquartier ist nicht zu übersehen und die Impulse, die von der Ansiedlung der Akteure aus der Kultur- und Kreativwirtschaft ausgehen, haben das Viertel längst in ein neues Licht gerückt!

150918_kreativquartier-plan-blanko