Feierabendmarkt auf dem Weberplatz: Der neue Treffpunkt in der City.Nord

    

Am Donnerstag 30. März um 16 Uhr ist es soweit: der neue Feierabendmarkt auf dem Weberplatz wird eröffnet, natürlich in Anwesenheit unseres Oberbürgermeisters Thomas Kufen. Zusätzlich zu den „klassischen“ Angeboten eines Wochenmarktes finden sich dort Stände mit „Wein-Kunst und Handwerk“ oder „Kreatives und Kuchen“, aber auch ein Stand mit Wellnessprodukten, ein Bierstand, ein Foodtruck und eine Kaffeebar. Anschließend kann man dann jeden Donnerstag zwischen 16 und 20 Uhr auf den Weberplatz Käse, Brot und Gebäck, Fisch und Obst und Gemüse einkaufen, ein Glas Wein trinken, eine Kleinigkeit essen, einfach nur flanieren, bei Kaffee und Kuchen mit Kreativen aus dem Unperfekthaus ins Gespräch kommen und vieles mehr. Auf einer sogenannten „Aktionsfläche“ wird es wechselnde Musik geben, sicher auch Auftritte von Künstlern oder Artisten – also „Aktionen“, die den Besuch des Marktes nach Feierabend attraktiv machen. Selbstverständlich sind es auch genügend Sitzplätze vorhanden – bereitgestellt vom ALLBAU, vom Kulturbüro und ab Mai auch im Rahmen des Projektes „Freiraum Weberplatz“ der „Grünen Hauptstadt Essen“.

Der neue Markt wird natürlich organisiert von der EVB, der für die Wochenmärkte zuständigen Verwaltungsgesellschaft (dort können sich auch weitere Interessenten fpr Marktstände melden: http://www.evv-evb.de/). Als besonderen Clou wird es zwischen 19 und 20 Uhr eine „Happy Hour“ für StudentInnen mit einem kleinen Preisnachlass geben, so dass der Markt auch der Nähe zur Universität gerecht wird.

Kooperationspartner der EVB sind u.a. der LOKALFIEBER-Verein, Feli Püttmann, Essen.packt.an und das Unperfekthaus. Alle Partner und Marktbeschicker freuen sich darauf, ab Ende März dem Weberplatz vor dem ehemaligen Haus der Begegnung neues städtisches Flair zu verleihen.